Die Wahrheit Ber Politik Und Privates

30 km durchs siebengebirge mit lösungen Alles verstehen mit maxqda

Der Direktor der Michajlowski Schule hat gescheit, den Buben bemerkt. Hat mit Praskowjej Dmitrijewnoj, der Mutter Wanjas geredet, hat sie überzeugt, dass der Junge nicht schlendern soll, wenn auch dem Rachen der Schweine im Kolchos hilft, nebenbei wird und sich auf die Kleidung und die Schuhe verdienen.

– Wir leben immer noch. Die Krankheiten bewältigen nur, zu fallen, auf die Injektionen in die Sanitätsstelle zu gehen, und ins Bezirkskrankenhaus behandle ich. Die Wirtschaft bei uns mit dem Mann klein – nur die Hühner, und fordern jener die Sorge: man muss die Futter erreichen, und es ist für die Rentner nicht einfach.

– Denn kann man vergleichen – sie melken, und uns in gegebene Zeit nur von den Händen, dreimal im Tag heute. Selbst säuberten den Mist, gestattete die Futter, die man bringen musste, da sie außen waren. Und noch mussten wir der Kühe auf die Tränke hinauswerfen. So verdienten die Melkerinnen sich die Krankheiten, die zum Alter über sich wissen lassen.

Jetzt leben Iwan Wladimirowitsch und Anna Timofeevna Beloussowy ein. Die Kinder sind gewachsen und wer sind wohin auseinandergeflogen. Iwan Wladimirowitsch sagt, dass für ihre Zukunft ruhig ist, sie vergessen es nicht – immer helfen mit dem Gemüsegarten, besuchen, wenn es die Möglichkeit gibt. Die Gesundheit führt nur zu, doch hat schon für den siebenten überschritten.

Wenn ernte- zu Ende ging, setzte sich Iwan Wladimirowitsch für die Hebel des Traktors – musste man pflügen. Damals war die Beziehung zur Arbeit, ihrer Qualität streng. Sogar in der Nacht konnte der Revident auf dem Fußballfeld ankommen, die Tiefe des Pflügens, die Zahl der gepflügten Hektare zu kontrollieren.

– Irgendwie wurde aller sofort zerstört. In unserer Wirtschaft waren 25 Treffer die Herden, bei Kassjanow – 16000 Ferkel. Es reichten die Arbeitskräfte nicht aus, über die Urlaube und die Rede ging nicht, die Ausgehtage waren nicht – so musste man arbeiten. Und was heute?

– Es war schwierig. Die Gruppe bei mir war nicht aus den Lungen, kam auf zu 4 Morgen. Der vorige Leiter des Sowchos Magomedow aller verwunderte sich, ich komme irgendwann zu Hause vor oder nicht. Und man war notwendig auch die Kuh, und nach der Wirtschaft doch zu melken, zurechtzukommen. Die Arbeiten dann bei den Melkerinnen war es grösser, und sie sollten überall dazukommen.